Natur und Ort im Osterzgebirge

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Route: Liebstadt - Schloss Kuckuckstein 0,6 km - Kleine Bastei 2,5 km - Roter Busch 3,5 km - Liebstadt = 7,5 km oder 2 h

Ausgangspunkt: Markt von Liebstadt, Haltestelle der Buslinien Pirna-Dohna-Großröhrsdorf-Liebstadt, Pirna-Seidewitztal-Liebstadt-Breitenau und Pirna-Wingendorf-Bad Gottleuba-Breitenau (jedoch alle nur Mo-Fr, außer Feiertags).

Parkmöglichkeiten: Im beschränkten Umfange auf dem Markt oder an der Schlossauffahrt, 0,4 km von diesem entfernt.

Tourenprofil: Kurze, aber anstrengende Wanderung, die überwiegend durch Wald verläuft. Wegeverhältnisse im Bereich der Herbergsleite etwas kompliziert (festes Schuhwerk). Minimale Höhenlage 292 m ü. NN am Abzweig nach Seitenhain, maximale mit jeweils ca. 435 m ü. NN am Kreuzeck und beim Roten Vorwerk - insgesamt mehr als 280 m Höhenunterschiede; kurzzeitig starke Steigungen und Gefälle (davon reichlich 100 m vom Roten Vorwerk nach Liebstadt).

Wegekennzeichnungen: Zuweilen der gelbe Punkt auf weißem Grund, zuletzt auch der rote Strich; Spezialmarkierung des größtenteils von der Tour mitgenutzten, mit Info-Tafeln zur Heimatkunde aufwartenden "Walter-Lobst-Lehrpfades"; oft Ausschilderung.

Kartenmaterial: Kompass Wander-, Bike- und Langlaufkarte 1:50.000; Nr. 808 "Osterzgebirge" oder die Topographische Karte (Ausgabe mit Wanderwegen) 1:25.000, Blatt 37 "Dippoldiswalde, Kreischa, Dohna" (Landesvermessungsamt Sachsen).

Abkürzung: Knapp 1 km bei Aussparung des Schlosses Kuckuckstein.

Gastronomie: Nur in Liebstadt.

Besonderer Hinweis: Landschaftschutzgebiet "Osterzgebirge"

 

Wanderung als GPX zum Download (Rechtsklick->"Speichern Unter")

 

Quelle: Sächsischer Wanderführer Band 3, Osterzgebirge, Chemnitzer Verlag 2009

 

Print Friendly, PDF & Email